Hafenmuseum kann große Themen der Gegenwart beleuchten

Zum künftigen Standort des Deutschen Hafenmuseums erklärt der kulturpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Jens P. Meyer:

Mit dem Hafenmuseum hat Hamburg die Chance auf eine weitere Kulturattraktion von Weltrang. Nach einem längeren Verfahren ist nun endlich der Standort geklärt, und es können weitere Schritte bezüglich der Architekturwettbewerbe und Museumkonzeption unternommen werden. Nun kommt es darauf an,  ein wirklich zukunftsfähiges Museum zu errichten, das die Hamburger wie auch die vielen Hamburg-Besucher anspricht und ihnen die Bedeutung unserer Stadt in der internationalen Seefahrt zeigt. Es besteht die Chance, auch große Themen der Gegenwart – wie zum Beispiel die globale Vernetzung und den Welthandel – auf anschauliche Weise für jede Altersgruppe zu erklären. Gerade durch die Einbindung in einen lebendigen Hafen kann das Museum zeigen, in was für einem engen Verhältnis Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stehen. Wir freuen uns, dass der das Hamburger Leben prägende Hafen nun eine weitere prominente Heimat in Hamburgs Kulturlandschaft bekommt.