Sankt-Florians-Prinzip hilft der wachsenden Stadt nicht weiter

 

 

Zum Ausgang des Bürgerentscheids ‚SOS-Mühlenkampkanal – Der Mühlenkampkanal soll umgrünt und Erholungsgewässer bleiben‘ erklärt        Jens P. Meyer:

 

„Heute ist ein schwarzer Tag für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Hamburg. Das Ergebnis des Bürgerentscheids zeigt, dass die Volksgesetzgebung Schwächen hat, weil bei gut organisierten Initiativen die gesamtstädtische Solidarität auf der Strecke bleibt. ‚Neuer Wohnraum ja, aber bitte nicht bei mir‘ – mit dieser Sankt-Florians-Mentalität werden wir die Herausforderungen einer wachsenden Stadt nicht lösen können. Der Senat ist dringend aufgefordert, mit zeitgemäßem Planrecht für Akzeptanz in den Bezirken zu sorgen. Nur so kann der dringend notwendige bezahlbare Wohnraum auch entstehen.“