Grundsteuer-Neuberechnung kann Preis-Beschleuniger für Hamburg werden

Jens P. Meyer zu den Plänen für ein neues Berechnungsmodell zur Grundsteuer:

 

„Noch lässt Finanzminister Scholz Mieter und Immobilienbesitzer im Dunkeln tappen bei der Frage, wie weit er schon bei der Reform der Grundsteuer ist. Fest steht aber: Wenn tatsächlich zukünftig jede Wohnung individuell und nach Höhe der Miete berechnet wird, kann dies zum Preis-Beschleuniger für Wohnkosten in Hamburg werden. In den großen Metropolen sind die Mieten rasant gestiegen. Die Orientierung der Grundsteuer an der Miethöhe würde diesen Trend weiter verstärken. Der ehemalige Hamburger Bürgermeister sollte mehr Gespür dafür haben, welche Folgen die Pläne für die Bürger in der Hansestadt hätten.“