Plätze gestalten – Parkraum erhalten

Zum angekündigten Sanierungsprogramm öffentlicher Plätze erklärt Jens P. Meyer:

 

„Die Ausgestaltung öffentlicher Plätze stellt einen besonderen Wert für die Aufenthaltsqualität in unserer Stadt dar. Die Ankündigungen der Senatorin deuten allerdings auf die üblichen Fehlentwicklungen hin, dass durch den Abbau von Stellplätzen im öffentlichen Raum die Mobilität von Anwohnern, Besuchern und Geschäftstreibenden nachhaltig beeinträchtigt wird. Damit betreibt die SPD-Senatorin ein weiteres Mal das Geschäft der Grünen, die sich nur für ihre Klientel einsetzen. Als FDP-Fraktion lehnen wir diese ideologisch geprägte Stadtgestaltung ab. Vom Senat fordern wir, Stadtentwicklung endlich ganzheitlich für alle Hamburgerinnen und Hamburger zu denken und dabei die individuellen Belange in den Bezirken zu berücksichtigen.“

 

Sie finden den Bericht des Hamburger Abendblattes hier.