Bildenden Künstlern wirtschaftliche Existenz ermöglichen

Zum Antrag ‚Prüfung eines Ausstellungshonorarfonds für Bildende Künstler‘ erklärt Jens P. Meyer

 

„Die Lebenssituation von bildenden Künstlern ist oftmals prekär. Seit Jahrzehnten sind die Fördermittel für bildende Kunst in Hamburg nicht signifikant erhöht worden.
Wir wollen die wirtschaftliche Existenz dieser Kulturschaffenden ein Stück weit sichern. Denn sie erhalten – anders als Musiker – keine Vergütungen, wenn sie ihre Bilder in Galerien ausstellen. Der Senat soll deshalb prüfen, ob und in welcher Höhe die Einrichtung eines ‚Ausstellungshonorarfonds‘ für die bildende Kunst im Doppelhaushalt 2019/2020 möglich ist.“