Homo- und Transphobie entschieden entgegentreten

Anlässlich des Rainbowflashs am heutigen Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie erklärt Jens P. Meyer:

 

„Wir Liberale treten für Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen ein. Das schließt selbstverständlich mit ein, dass die Festlegung der eigenen geschlechtlichen Bezeichnung bei einem selbst liegt, dass ein erwachsener Mensch heiraten kann, wen er will, wenn er will, und dass er lieben kann, wen er will und wie er will. Leider werden auch heute noch Menschen wegen ihrer geschlechtlichen Identität diskriminiert. Wir sollten uns daher alle gegen Trans- und Homophobie einsetzen und dafür sorgen, dass Hamburg eine Heimat für jeden ist, unabhängig von Geschlecht und sexueller Identität.“