Denkmalschutz und Nutzungskonzept gehören zusammen

Zur Unter-Denkmalschutz-Stellung des Hanse-Viertels erklärt Jens Meyer:

 

„Der Schutz historischer Architektur in Hamburg ist von großer kultureller Bedeutung. Das Hanse-Viertel hat daher auch seine Berechtigung im Kreis historisch wertvoller Gebäude unserer Stadt.

Allerdings ist gleichzeitig ein zeitgemäßes Nutzungskonzept für diese Einkaufspassage unabdingbar. Denkmalbehörde und Grundeigentümer müssen miteinander kooperieren, damit das Hanse-Viertel in Zukunft auch mit Leben gefüllt ist.“