Schilleroper: Erhalt ohne Nutzung ist der falsche Weg

Zur Diskussion um die neuen Pläne für die Schilleroper sagt Jens P. Meyer:

 

"Der Zirkusbau aus dem 19. Jahrhundert fristet seit Jahren tristes Dasein im Schatten des Neuen Pferdemarktes. Es ist an der Zeit, dass dieses Areal endlich einer vernünftigen Nutzung zugeführt wird.  Die nun vom Eigentümer vorgestellten Pläne sind eine gute Grundlage für weitere Diskussionen. Dabei darf das vorgestellte Nutzungskonzept  den Denkmalschutz nicht außen vor lassen. Es gilt nun zu klären, ob eine Sanierung der Schilleroper überhaupt technisch und wirtschaftlich umsetzbar ist und wie ein Kompromiss zur Bewahrung der geschützten Gebäudeteile aussehen kann. Ein Erhalt ohne adäquate Nutzung ist auf jeden Fall der falsche Weg."