Digitales Archiv Nord verzögert sich um Jahre

Zu der sich um Jahre verzögernden Digitalisierung unseres kulturellen Erbes der nördlichen Bundesländer sagt Jens Meyer:

 

"Der rot-grüne Senat verschleppt die Digitalisierung des kulturellen Erbes unserer Stadt. Ursprünglich sollte das Digitale Archiv Nord (…) im Januar 2016 im Regelbetrieb starten. Nun verzögert sich die Inbetriebnahme um mindestens zwei Jahre.

Eine vor einem Jahr erfolgreich erprobte IT-Plattform wird nun sogar wieder aufgelöst. Diese Politik kostet nicht nur viel Geld, sondern ist auch rückständig. In Skandinavien arbeitet man  bereits seit 1973 an elektronischen Magazinen. Die FDP-Fraktion fordert endlich eine zukunftsgewandte Politik und zügige Etablierung des DAN. Deutschland und Hamburg dürfen die Digitalisierung nicht verschlafen."

 

Den Artikel im Abendblatt finden Sie hier.