Gebäudeaufstockung vorantreiben!

Jens P. Meyer fordert den Senat in einem Antrag auf, die Gebäudeaufstockung weiter voranzutreiben, der Hintergrund ist folgender:

 

„Verzweifelt suchen Hunderte von Menschen nach Wohnraum in Hamburg. Selbst auf der grünen Wiese will Senatorin Stapelfeldt nun neue Quartiere errichten, um ihr Ziel von 10.000 neu gebauten Wohnungen pro Jahr erfüllen zu können. Dabei liegen nach Ansicht von Experten der TU Darmstadt erhebliche Potentiale für neue Wohnungen in der Gebäudeaufstockung bzw. dem Dachausbau. Dass diese Potentiale in Hamburg bislang so gut wie ungenutzt blieben, ist für mich vollkommen unverständlich. Wie die Große Anfrage (21/3652) der FDP-Fraktion ergab, hat sich der Senat bislang nicht fundiert mit den Potentialen der Dachaufstockung in der Stadt auseinandergesetzt. Selbst die von unserer Fraktion in der vergangenen Legislaturperiode beantragten Erleichterungen  bei Gebäudeaufstockungen sind unberücksichtigt geblieben (20/13623). Da es so nicht weitergehen kann, fordern wir den Senat erneut mit einem Antrag (21/6149) auf, sich noch einmal intensiv mit den Möglichkeiten der Aufstockung von Gebäuden zu beschäftigen.“