Baustellenchaos in Hamburg-Rotherbaum

Dr. Wieland Schinnenburg, und Jens P. Meyer kommentieren das Baustellenchaos in Hamburg-Rotherbaum: 

"Seit 2013 wird der Rothenbaum mit immer neuen Baustellen malträtiert. In zweieinhalb Jahren gab es nicht weniger als 24 größere und länger dauernde Baustellen mit langen und ausgedehnten Verkehrsbehinderungen
(außerdem gab es noch viele kleine Maßnahmen, die der Senat lieber nicht aufführt, Frage 1). Offensichtlich findet eine vernünftige Baustellenkoordnierung nicht statt, vielmehr toben sich LSBG, Bezirksamt Eimsbüttel und Stadtentwässerung völlig unabgestimmt aus. Auch das Ergebnis ist schlimm: In einer Gegend mit besonders hohem Parkdruck fallen 70 Parkplätze endgültig weg (Frage 5)."

Der Eimsbütteler Bürgerschaftsabgeordneten Jens P. Meyer ergänzt:
„Insbesondere die im Harvestehuder Weg dauerhaft wegfallenden 36 PKW-Stellplätze werden schon in den nächsten Frühlingstagen an Wochenenden für chaotische Zustände an der Alster sorgen, wenn aus Erholungssuchenden zunächst Parkplatzsuchende werden."